Mit Charme und Sanftmut nehmen sie so manches Reiterherz gefangen

The beauty of the Morgan Horse lifts the heart. The breed exist solely because it pleases people - it is their heritage.

 

Ein schönes, stolzes, temperamentvolles. arbeitswilliges, gutmütiges und kluges Pferd - dies alles macht das Morgan Horse aus. 

Es ist leicht zu händeln, hat eine schnelle Auffassungsgabe und verlernt nichts, was es einmal gelernt hat. Das Morgan Horse braucht Ansprache und Beschäftigung, die man ihm aufgrund seiner Vielseitigkeit auch geben sollte. Morgans sind sehr neugierig und müssen manchmal "ihre Nase in alles reinstecken", stets auf der Suche nach einem kleinen Abenteuer, weshalb viele auch ihrem Menschen auf Schritt und Tritt folgen, schließlich könnte man etwas versäumen. Mancher mag diese Suche nach Nähe für aufdringlich halten, doch wer sein Pferd als Freund und Partner ansieht und nicht als Befehlsempfänger, der abgestumpft manche Launen des Menschen über sich ergehen lässt, wird an diesem aufgeweckten Pferd viel Freude haben. 

 

Die Ausbildung der Morgans ist nicht im "Schnelldurchgang" zu absolvieren und bedeutet oftmals eine Herausforderung für den Ausbilder. Es sind keine Pferde, die einfach "funktionieren". Sie sind sehr intelligent und eifrig bei der Arbeit, manchmal sogar übereifrig. Wenn man Druck und Kraft anwendet, so hören sie oft auf, zu kooperieren. Sie werden dann schnell nervös, kommen aus dem Gleichgewicht und verlieren das Vertrauen. Versteht man es, die Energie in die richtigen Bahnen zu lenken, so hat man einen Partner mit viel Leistungswillen und Bereitschaft zur Mitarbeit.
Morgan Horses sind Spätentwickler und man sagt, mit acht Jahren sind sie mental und körperlich ausgewachsen. Sie besitzen allerdings auch Gene für ein langes Leben, viele Morgans werden an die 30 Jahre alt oder älter. Durch ihre gesunde Konstitution, gerade, was Gelenke und Sehnen betrifft sind sie auch lange einsetzbar. Morgans sind sehr menschenbezogen und einige haben am liebsten ihren Menschen für sich allein. In den USA gehören die Morgans zu den Vollblütern und sie besitzen auch die Fähigkeit sehr schnell erregt zu sein, dann übermütig herumzutoben, aber genauso schnell haben sie sich beruhigt und stehen wieder gelassen und sanftmütig neben einem, als könnten sie kein Wässerchen trüben.    

In einer amerikanischen Broschüre über Morgan Horses fand ich folgende Beschreibung:

 


Whichever road you take in life, it's nice to travel with a friend.

A friend whose heritage is to please you, the Morgan Horse.

So intelligent, so kind, so willing. he is the perfect companion.

His agility and power, his spirited attitude and flash will leave a lump in your throat.

And you will ask yourself, "How far can we two go?"
The answer will be:"Where ever our path leads us."

 

 

Copyright 2017 / Regina Reiter - alle Rechte vorbehalten